Fördergeld für Lichterfelde und Werbellin

Förderscheck-Übergabe mit Ortsvorsteher Matthias Gabriel (Lichterfelde), Schorfheides Bürgermeister Uwe Schoknecht, Agrarminister Jörg Vogelsänger, Ortsvorsteherin Cindy Panzer (Werbellin) und dem SPD-Landtagsabgeordneten Daniel Kurth (v.r.)

 

Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger hat am Montag, den 24. April 2017, im Schorfheider Ortsteil Lichterfelde gleich zwei Fördermittelbescheide über insgesamt rund 575.000 Euro übergeben. Der Zuschuss aus dem Programm für die Ländliche Entwicklung ist für die Neugestaltung des Schlossparks Lichterfelde sowie den Neubau des Dorfgemeinschaftshauses mit integriertem Feuerwehrdepot Werbellin vorgesehen.

„Wir freuen uns natürlich sehr über die Unterstützung, denn beide Vorhaben tragen nicht nur zur Verschönerung des Ortsbildes bei, sondern bieten neue und bessere Möglichkeiten für das dörfliche Zusammenleben“, betonte Schorfheides Bürgermeister Uwe Schoknecht in seinen Begrüßungsworten.  

 Für die rund 450.000 Euro teure Neugestaltung des Lichterfelder Schlossparks gibt es rund 335.000 Euro Fördermittel. Für das Gemeinschaftsgebäude in Werbellin, dessen aktuell geplante Kosten bei 850.000 Euro liegen,  steht eine Summe von rund 240.000 Euro auf dem Förderscheck. Minister Vogelsänger lobte die beiden ambitionierten Gemeindeprojekte. „Der erhebliche Eigenanteil der Gemeinde zeigt, dass hier gut gewirtschaftet wird“, sagte er und verwies gleichzeitig auf die positiven Effekte des Förderprogramms für Ländliche Entwicklung.

Kernstück des Werbelliner Dorfgemeinschaftshauses ist ein multifunktionaler Versammlungs- und Veranstaltungsraum, dem eine Teeküche und ein Sanitärtrakt mit Behinderten-WC angegliedert sind. Zu dem von der Feuerwehr genutzten Teil gehören unter anderem die entsprechenden Umkleideräume und Fahrzeugflächen. Im Außenbereich wird zudem ein neuer Spielplatz für Kleinkinder errichtet. Werbellins Ortsvorsteherin Cindy Panzer dazu: „Das Gemeinschaftshaus hat bei uns einen riesigen Stellenwert. Ich bin total froh, dass es bald einen Anlaufpunkt für unsere Einwohner gibt. Wir freuen uns auch besonders über den dazugehörigen Spielplatz, denn bei uns gibt es jede Menge Nachwuchs und junge Familien.“

Das gut 8.000 Quadratmeter große Schlossparkareal in Lichterfelde wird unter anderem mit neuen Wegen, Sitzgelegenheiten, einer Tanz- und Veranstaltungsfläche sowie einer Tribüne ausgestattet. In Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde ist eine Sanierung des historischen Parkzauns vorgesehen. Durch großzügige Rhododendron-Bepflanzungen soll der Parkcharakter des Geländes verstärkt werden. Lichterfeldes Ortsvorsteher Matthias Gabriel geht davon aus, dass mit dem neuen Schlosspark die Attraktivität des Schorfheider Ortsteils weiter steigen wird. „Immerhin kratzen wir bei der Einwohnerzahl jetzt schon an der 2.000er-Marke“, berichtete er.

Der Baubeginn für beide Projekte wird im September 2017 erwartet. Die Ausschreibungen werden derzeit vorbereitet. Die Auftragsvergabe durch die Gemeindevertretung ist für Juli geplant. Bis Ende dieses Jahres sollen die Arbeiten im Lichterfelder Schlosspark abgeschlossen sein. Für das Gemeinschaftshaus in Werbellin ist bis zum Jahresende die Fertigstellung des Rohbaus vorgesehen.

Schlagzeilen

Suche in den Seiten

Veranstaltungen

September - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20
22
23
24
25 26 27 28
29
30  
Freitag, 22. September 2017
Queeres Joachimsthal. Kino: Looping
Aktionsplan Queeres Brandenburg
Samstag, 23. September 2017
Sonntag, 24. September 2017
Herbstflohmarkt des Förderkreises Burkina Faso
von 10 bis 16 Uhr auf dem Erzbergerplatz in Finowfurt
Herbstbrunch im Café Kunst & Rad
Am 24. September von 11 bis 14 Uhr lädt das Café Kunst & Rad zum Herbstbrunch ein.
Traditionelles Hoffest
Zum Erntefest findet das traditionelle Hof- und Dorffest von Jürgen Bohm, dem Bürgerverein und dem Ortsbeirat von Groß Schönebeck wiederum auf dem Traditionsbauernhof statt.
"Lyrische Ybungen"
Ulrich Goerdten liest
Freitag, 29. September 2017
Französische WeinLesung mit dem Winzer und Schauspieler Stephan Dierichs
Wie reagiert ein Weinkenner, wenn er im Keller Weinschwund in einer seiner Flaschen feststellt, sollten Flaschen stehen oder liegen, wie, warum…? Antworten dazu gibt es ab 18 Uhr a...