Lichterfelde

Die geschichtliche Überlieferung für den Ort Lichterfelde beginnt 1277. "Ville Lichtervelde", also das Dorf Lichterfelde, wurde damals als Grenzort in einer Schenkungsurkunde an das Kloster Chorin erwähnt. Lichterfelde wurde als ein Kreuzangerdorf angelegt. Prägend für den Ortskern ist ein Ensemble aus Kirche, Schloss, Schlosspark und den Gebäuden des ehemaligen Rittergutes.

Das Lichterfelder Schloss ist heute ein Begegnungsort für Jung und Alt.

Theodor Fontane in Lichterfelde

Als Fontane Lichterfelde besuchte, wollte er auch das Schloss besichtigen. Der Schlossherr aber sagte ihm: "Das Schloss hat weder Treppe noch Küche und besteht ausschließlich aus 12 Zimmern und 12 Klosetts." Heute gehen die Lichterfelder weitaus gastfreundlicher mit ihren Gästen um.

Landschaftliche Lage

Ein Teil der Gemarkung Lichterfelde befindet sich im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Landschaftlich begrenzt wird die Gemarkung im Westen vom Großen Buckowsee, im Osten vom Britzer See, im Norden vom Werbellinsee und im Süden vom Oder-Havel-Kanal.

Die Ortslage Buckow ist als FFH-Gebiet (Flora-Fauna-Habitat) besonders geschützt. Das Naturschutzgebiet zeichnet sich durch eine eiszeitlich geprägte Hügellandschaft mit blütenreichem Trockenrasen und sensiblen Feuchtgebieten aus. Kraniche brüten hier und auch Tierarten von der Roten Liste, wie die Rotbauchunke, finden hier einen Lebensraum. Durch die Landschaft führt ein ausgeschilderter Wanderweg.

Eiszeitlich geprägte Hügellandschaft in der Ortslage Buckow

Leben im Ort

In Lichterfelde gibt es eine Grundschule, eine Kita und einen Hort in der Kita. Zahlreiche Vereine laden zum Mitmachen ein. Im Lichterfelder Schloss treffen sich regelmäßig die jungen Leute im Jugendtreff und die Senioren im Seniorentreff. Im Trauzimmer kann der Bund fürs Leben geschlossen werden.
In der Lichterfelder Kirche finden regelmäßig Gottesdienste und Konzerte statt. Dorffeste und Feiern werden im Ort organisiert. Lichterfelde hat eine Freiwillige Feuerwehr. Die ärztliche Grundversorgung wird durch eine Praxis für Allgemeinmedizin abgedeckt.

Veranstaltungen

Mai - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24
25
26
27
28
29 30 31  
Donnerstag, 25. Mai 2017
Schauflößen am Flößerplatz in Finowfurt
Am 25. Mai 2016 laden die Finowfurter Flößer von 10:00 bis 16:00 Uhr zum traditionelle Schauflößen ein.
Samstag, 27. Mai 2017
Verlagsvorstellung: Corvinus Presse
Ab 19 Uhr lesen im Lyrikhaus Joachimsthal Gerd Adloff und Petrus Akkordeon. Gisbert Amm spricht mit Verlagsgründer und -betreiber Hendrik Liersch.

Schlagzeilen