"Tafel" und "Regal"

Angebote für Menschen mit geringem Einkommen

Für Menschen mit geringem Einkommen besteht in Groß Schönebeck die Möglichkeit, über das Angebot der "Tafel" Lebensmittel günstig einzukaufen. Die Lebensmittel werden für zehn bis 15 Prozent des Ladenpreises angeboten. Beim ersten Einkauf muss eine Bescheinigung zur Berechtigung vorgelegt werden.

Bild: fotolia.com © Andrey Bandurenko

Die Verkaufsstelle befindet sich im Ortsteil Groß Schönebeck in der Ernst-Thälmann-Straße 29. Geöffnet ist jeden Dienstag von 14 bis 15 Uhr. Einkaufen können Menschen, die als RentnerIn mit der Grundsicherung auskommen müssen oder ALG I oder II beziehen.

Das Angebot wird von der Bernauer Tafel abegedeckt.

"Regal" für Kleidung, Möbel und Haushaltswaren

In Ergänzung zu dem bestehenden Lebensmittelangebot der "Tafel" bieten ehrenamtliche Helferinnen des Groß Schönebecker Willkommensteam auch ein "Regal" mit Kleidung, Möbeln und Haushaltswaren an.

Das "Regal" befindet sich neben der "Tafel" und ist zu den Ausgabezeiten der "Tafel" geöffnet. Während der Öffnungszeit werden auch Sachspenden angenommen.

Schlagzeilen



Suche in den Seiten

Veranstaltungen

März - 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01
02 03 04 05
06
07 08
09 10 11 12
13
14
15
16 17 18 19
20
21
22
23 24 25 26
27
28 29
30 31  
Freitag, 06. März 2020
Kommunales Kino
Kommunales Kino: Gott existiert, ihr Name ist Petrunya - Beginn 19.30 Uhr
Freitag, 13. März 2020
Kommunales Kino
Kommunales Kino - Dokumentarfilm: Gundermann Revier - Beginn 19.30 Uhr
Samstag, 14. März 2020
Kommunität - Kaminabend
Kommunität - Kaminabend „Visionen für Joachimsthal 2030. 2050…“ um 19.00 Uhr
Freitag, 20. März 2020
Kommunales Kino
Am Freitag, d. 20. März um 19.30 Uhr zeigt der Heidekrug den Film " Der Glanz der Unsichtbaren"
Samstag, 21. März 2020
Konzert
Manfred Maurenbrecher: Das Recht auf Vergessenwerden - Liedermacher-Konzert plus Uckermark-Roman Grünmantel um 20.00 Uhr.
Freitag, 27. März 2020
Kommunales Kino
Kommunales Kino: Leid und Herrlichkeit Antonio Banderas in der Rolle von Pedro Almadóvars Alter Ego Freitag, dem 27. März um 19.30 Uhr