Umzug und Wettkämpfe im Löschangriff Nass

Mehr Bilder hier klicken

 

Aus Anlass des 100-jährigen Bestehens der Finowfurter Feuerwehr fand am 21. September 2019 der diesjährige Gemeindefeuerwehrtag der Gemeinde Schorfheide in Finowfurt statt. Vom Erzbergerplatz startet zunächst der Umzug der Ortswehren zum Sportplatz, musikalisch angeführt vom Orchester con passione.  Eröffnet wurde der Feuerwehrtag von Bürgermeister Uwe Schoknecht, der den aktiven Finowfurter Kameraden und ihren Vorgängern zum Jubiläum gratulierte. „Ihr habt in all den Jahren vielen geholfen und dafür auch den Dank der Bevölkerung verdient“, betonte der Bürgermeister. Gleichzeitig konnte er Volker Rutte zu seinem 10-jährigen Jubiläum als Ortswehrführer beglückwünschen.  

Der ebenfalls anwesende Barnimer Landrat Daniel Kurth zeigte sich indes erfreut über die zahlreichen Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehren. Ihre Zahl sowie auch die der erwachsenen Feuerwehrleute steige inzwischen wieder an, wobei es im Barnim als einzigem Landkreis in Brandenburg bisher noch nie einen Rückgang gegeben habe. Dies funktioniere auch nur, wenn Arbeitgeber und die Familien den Feuerwehrleuten für ihre Einsätze den Rücken freihalten und die Kommunen für die nötige Technik sorgen. Der Landkreis selbst wolle die Ausbildung sicherstellen.  

Blumen von Bürgermeister und Landrat gab es anschließend für den Groß Schönebecker Oberlöschmeister Markus Knöpnagel, der sich Ende Juni während des Einsatzes bei einem Feldbrand zwischen Eichhorst und Groß Schönebeck verletzt hatte und inzwischen wieder weitestgehend genesen ist. Als besondere Überraschung und eindrucksvolle Geste gab es von den Schorfheider Ortswehren zudem eine finanzielle Unterstützung. Sie hatten gemeinsam für den 29-Jährigen eine Spendenaktion gestartet, um einen Teil des Verdienstausfalls abzufangen.

Vollen körperlichen Einsatz, technische Fertigkeiten und vor allem Schnelligkeit zeigten die Teilnehmer schließlich bei den Wettkämpfen im Löschangriff Nass. Insgesamt 17 Teams, davon allein zehn Jugendmannschaften, ein Frauenteam, fünf Männerteams und außer Konkurrenz eine spontan aufgestellte Mannschaft der Jugendwarte, waren an den Start gegangen. Dafür gab es am Ende die verdienten Urkunden und Pokale. Bei den Jugendwehren gewannen die Mädchen des Teams Eichhorst 2. Bei den Männern siegten die Altenhofer Kameraden.

Die Ergebnisse:

Jugendmannschaften:
1. Eichhorst II (Mädchen), 2. Lichterfelde II, 3. Eichhorst I (Jungen), 4. Finowfurt, 5. Lichterfelde I, 6. Altenhof/Werbellin, 7. Groß Schönebeck, 8. Klandorf II, 9. Klandorf I, 10. Lichterfelde III

Frauenmannschaften: 1. Groß Schönebeck

Männermannschaften: 1. Altenhof, 2. Lichterfelde, 3. Klandorf, 4. Finowfurt, 5. Groß Schönebeck

Schlagzeilen



Suche in den Seiten

Veranstaltungen

Februar - 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27
29
 
Samstag, 29. Februar 2020
"Russischer Tag"
"Russischer Tag" in der Gaststätte "Zum Kaiserbahnhof" Joachimsthal; ab 16.00 Uhr