Bessere Bedingungen für den Schul- und Vereinssport

Der zweite Abschnitt der Sanierung des alten Turnhallenteils im Hans-Wendt-Sportkomplex im Ortsteil Finowfurt ist abgeschlossen. Am 28. Juni 2019 fand die Einweihung statt. Bürgermeister Uwe Schoknecht, Finowfurts neuer Ortsvorsteher Christoph Raschke, Schulleiter Torsten Tappert und Bernd Matzdorf, Präsident des Finowfurter Tennisclubs 05, gaben nach dem feierlichen Scherenschnitt die erneuerten Gebäudeteile im ehemaligen Sanitärtrakt frei.

Der zweite Bauabschnitt hat insgesamt rund 352.000 Euro gekostet. Der erste Bauabschnitt, ein neuer Sanitärtrakt für 550.000 Euro, wurde bereits im August vergangenen Jahres übergeben. Auch das Geld für den zweiten Bauabschnitt stammt vollständig aus der Gemeindekasse.

Seit August 2018 wurde das Dach erneuert, ein Prallschutz in der Turnhalle angebracht sowie der ehemalige Sanitärtrakt umgebaut. Hier sind ein Schulungsraum für die Finowfurter Oberschule sowie mehrere Räume zur Vereinsnutzung entstanden.

Nutzer der Vereinsräume ist künftig der Finowfurter Tennisclub (FTC) 05. Bisher in zwei Garagen untergebracht, gibt es nun Platz auf 98 Quadratmetern Fläche für einen Umkleideraum, ein Vereinszimmer, Sanitärräume und einen Abstellraum für Geräte. „Wir sind natürlich sehr zufrieden und finden die neue Lösung ist wunderbar“, freute sich FTC-Präsident Bernd Matzdorf und sprach damit stellvertretend für die 34 Mitglieder des Vereins, der seine Wettkämpfe in der Brandenburgliga Nord bestreitet.

Bürgermeister Uwe Schoknecht betonte, dass sich die Bedingungen nicht nur für den Tennisverein, sondern auch für die Schüler und Vereine entscheidend verbessert haben. „Wir werden als dritten und letzten Abschnitt noch in diesem Jahr die Erneuerung der Fassade in Angriff nehmen“, kündigte er an. Für den Bereich des erneuerten Anbaus sind bereits Leistungen im Wert von 35.000 Euro beauftragt. Die Ausschreibung für die Außenwände der Turnhalle ist in Vorbereitung. Die finanziellen Mittel sind im Gemeindehaushalt eingestellt.

Insgesamt haben für den zweiten Bauabschnitt 38 Bauberatungen zwischen Firmen und Gemeinde stattgefunden. Zu den planenden und bauausführenden Firmen gehörten:

Planung: Finow Plan GmbH, Eberswalde
Prallwand: Sportbau Mokry GmbH, Wusterhausen
Tischlerarbeiten: Tischlerei Nimz GmbH, Angermünde
Fliesenleger, Dieter Brandenburg, Pinnow
Maler, Bodenbelag: Drei Schilde, Eberswalde
Dachsanierung: Axel Lockfeldt GmbH, Eberswalde
Bauhauptleistungen: Kleemannbau GmbH, Schorfheide
Heizung, Sanitär: Frank Dahms, Eberswalde
Elektroarbeiten, Ronald Grassow, Schorfheide

Schlagzeilen



Suche in den Seiten

Veranstaltungen

Oktober - 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19
21 22 23 24
25
26
27
28 29 30
31
 
Freitag, 25. Oktober 2019
Schriftstellerlesung im Kaiserbahnhof
Krimilesung mit Sven Stricker um 19.00 Uhr
Kommunales Kino
Kommunales Kino: "Seestück" - ein Dokumentarfilm von Volker Koepp - Beginn ist um 19.30 Uhr
Samstag, 26. Oktober 2019
"Russischer Tag"
"Russischer Tag" in der Gaststätte "Zum Kaiserbahnhof" Joachimsthal; ab 16.00 Uhr
26. - 27. Oktober "Eisbeinessen" in der Schorfheide
Eisbeinessen im "Wirtshaus zum Wisent"
Frauen und Jagd - Vortragsreihe im Jagdschloss Schorfheide
Mit Büchse, Horn, Hund, High Heels und Notebook unterwegs
Sonntag, 27. Oktober 2019
Döllnsee-Brunch in Templin
Das Hotel Döllnsee Schorfheide in Templin lädt zum Brunchen ein.
26. - 27. Oktober "Eisbeinessen" in der Schorfheide
Eisbeinessen im "Wirtshaus zum Wisent"
Vorstellung Edition Lyrikhaus Nr. 3, Ingolf Brökel: Der Dichtungsring in der Physik
Vorstellung Edition Lyrikhaus Nr. 3, Ingolf Brökel: Der Dichtungsring in der Physik am 27. Oktober um 15.00 Uhr im Lyrikhaus.
Donnerstag, 31. Oktober 2019
Gruselfest für die Kleinen in Finowfurt
Gruselfest im Luftfahrtmuseum Finowfurt