Wohnen am Finowkanal nimmt Konturen an

Treffen im neuen Wohngebiet am Finowkanal. Bürgermeister Uwe Schoknecht (l.) und Ortsvorsteher Wilhelm Westerkamp (5.v.l.) hießen die junge Familie Donner in Finowfurt willkommen. Bauinvestor Burkhardt Schröder (4.v.l.) gab einen Überblick über den Stand der Erschließung. Mit dabei auch Vertreter der Planungs- und Baufirmen.

 

Die Konturen des neuen Baugebietes „Wohnen am Finowkanal“ im Schorfheider Ortsteil Finowfurt haben ein Jahr nach dem ersten Spatenstich im Juli 2016 sichtbare Formen angenommen. Das Areal an der B 167 gegenüber dem Gewerbegebiet in Finowfurt und nur rund 250 Meter von Finowkanal entfernt, ist inzwischen soweit hergerichtet, dass auf den ersten von insgesamt 34 neuen Baufeldern bereits Eigenheime errichtet werden. Bürgermeister Uwe Schoknecht und Ortsvorsteher Wilhelm Westerkamp haben sich am 5. Juli 2017 mit dem Bauinvestor Burkhardt Schröder von der WGB Wandlitz Grundbesitzgesellschaft getroffen, um sich vor Ort über den aktuellen Stand der Erschließung zu informieren.

Auf einer Fläche von insgesamt 37.000 Quadratmetern ist ein neues Baugebiet mit 34 Baufeldern mit einer durchschnittlichen Grundstücksgröße von 700 Quadratmetern entstanden. Derzeit laufen noch weitere Arbeiten, wie zum Beispiel an dem Erdwall, der das Gelände von der Bundesstraße abgrenzt und für ruhiges Wohnen sorgen soll. Abgeschlossen ist die Verlegung sämtlicher Medien und auch die Baustraßen sind befahrbar. Größere Probleme bei der Erschließung habe es nicht gegeben. „Die Bedenken von Finowfurtern wegen eventuell zu hohen Grundwassers waren unbegründet“, berichtete Burkhardt Schröder. In Abstimmung mit der Gemeinde werden die Arbeiten für Fahrbahndecken, Pflaster und Beleuchtung bis zum Jahresende 2018 abgeschlossen.     

Für Bürgermeister Uwe Schoknecht und Ortsvorsteher Wilhelm Westerkamp ist das neue Wohngebiet eine Chance, neue Einwohner nach Finowfurt zu locken. Beide hießen bei dem Besichtigungstermin schon einmal die junge Familie Donner willkommen, die hier als erste mit dem Hausbau begonnen hatte. Christin (32) und Andy (37) Donner hoffen gemeinsam mit ihrem fünf Jahre alten Sohn Jordan-Alexander noch zum Ende dieses Jahres in ihr neues Eigenheim einziehen zu können. „Wir haben uns für Finowfurt auch wegen der günstigen Lage entschieden“, berichteten sie.

„Wir freuen uns über jede junge Familie. Finowfurt hat mittlerweile gute Aussichten, bei der Einwohnerzahl die 5000er-Marke zu erreichen“, sagte Bürgermeister Uwe Schoknecht. Er verwies in diesem Zusammenhang darauf, dass auch in anderen Ortsteilen der Gemeinde der Ruf nach Bauland immer größer wird, wie zum Beispiel in Lichterfelde und in Eichhorst.

Dass im Wohngebiet am Finowkanal bereits fast die Hälfte der Grundstücke verkauft ist, zeigt das große Interesse am Wohnen und Leben in der Gemeinde Schorfheide. Burkhardt Schröder hatte in Finowfurt zuletzt das Baugebiet „Müllerland“ entwickelt. Dort waren die neu entstandenen 29 Baugrundstücke innerhalb von zwei Jahren verkauft.

Für die neue Erschließungsstraße im Wohngebiet am Finowkanal gibt es bereits einen Namensvorschlag. Sie soll „Wiesengrund“ heißen. Die Bezeichnung beruht auf der Lage des Plangebietes in direkter Nachbarschaft zu Wiesen und der Nutzung des Bereiches vor dessen Erschließung. Der Bauausschuss der Gemeindevertretung und der Finowfurter Ortsbeirat haben bereits ihre Zustimmung gegeben. Die endgültige Entscheidung treffen dazu die Gemeindevertreter in ihrer Sitzung am 12. Juli 2017.

Schlagzeilen

Suche in den Seiten

Veranstaltungen

Mai - 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 23 24
25
26
27
28 29 30 31  
Freitag, 25. Mai 2018
MUSAIK. Joachimsthaler Musikfest: "Vorwärtsfolk" mit der Band FloBêr und die "Bolschewistische Kurkapelle"
2 Tage außergewöhnliche Musik beim "MUSAIK" im Heidekrug. Am 25.05 ab 20 Uhr gastiert im Rahmen des Festivals MUSAIK die Band FloBêr mit Ihrem "Vorwärtsfolk" im Heidekrug und am 26...
Geführte Wanderung "Rund um den Schulsee "
Mit der Naturwacht auf Ranger-Erlebnistour durch die Schorfheide
Samstag, 26. Mai 2018
MUSAIK. Joachimsthaler Musikfest: "Vorwärtsfolk" mit der Band FloBêr und die "Bolschewistische Kurkapelle"
2 Tage außergewöhnliche Musik beim "MUSAIK" im Heidekrug. Am 25.05 ab 20 Uhr gastiert im Rahmen des Festivals MUSAIK die Band FloBêr mit Ihrem "Vorwärtsfolk" im Heidekrug und am 26...