Erster Spatenstich für neues Dorfgemeinschaftshaus

Im Ortsteil Böhmerheide wurde am 25. Juli 2023 der erste Spatenstich für den Bau eines neuen Dorfgemeinschaftshauses vollzogen. Neben Vertretern der Gemeinde und der Baufirmen hatten sich zahlreiche Anwohner zu der Zeremonie eingefunden und den offiziellen Projektstart mit kräftigem Applaus begleitet. In dem rund 190 Einwohner zählenden Ortsteil gibt es bislang kein kommunales Gebäude. Sitzungen des Ortsbeirates, Einwohnerversammlungen und andere Veranstaltungen wurden bislang in der Gaststätte, zuweilen sogar im Freien abgehalten.

Schorfheides Bürgermeister Wilhelm Westerkamp bezifferte die Planungs- und Baukosten auf insgesamt rund 550.000 Euro, davon sind 378.000 Euro Fördermittel aus dem EU-Leaderprogramm für ländliche Entwicklung. Die Gemeinde wendet aus ihrem Haushalt somit 172.000 Euro auf.

Das Haus wird in Modulbauweise errichtet. Herzstück ist ein großer Multifunktionsraum mit einer Küchenzeile. Außerdem werden zwei WC-Anlagen, eine Terrasse sowie sieben Pkw-Stellplätze und zwei Fahrradstellplätze entstehen. Das Gebäude erhält eine Luft-Wärmepumpe und eine Photovoltaikanlage. Die Fertigstellung ist für März nächsten Jahres vorgesehen. Bis auf eine Ausnahme sind ausschließlich Firmen aus dem Barnim am Bau beteiligt.

Für Böhmerheides Ortsvorsteher Gerhard Schmidt ist das Haus ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung und zum Zusammenhalt in der Dorfgemeinschaft. Er dankte den Schorfheider Gemeindevertretern, die das Geld für dieses wichtige Vorhaben zur Verfügung gestellt hatten. „Die Böhmerheider brauchen ein Bürgerhaus, man kann eben nicht alles in der Gaststätte machen“, sagte er.

Schlagzeilen


Suche in den Seiten

Veranstaltungen

April - 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30