Schorfheider Ehrenamtler 2021 nachträglich gewürdigt

Die Geehrten (mit Blumen von links): Annett Hanke, Mike Sellke, Werner Estel, Ulrich Grimm, Hedda Conrad, Rosemarie Müller, Jürgen Nicodem, Gerd Schüler.

Für ihren ehrenamtlichen Einsatz zum Gemeinwohl hat Schorfheides Bürgermeister Wilhelm Westerkamp am 30. Juni 2022 besonders engagierte Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde gewürdigt. Dazu waren insgesamt acht Ehrenamtler/innen aus den Ortsteilen zu einem festlichen Abendessen auf Gut Sarnow eingeladen. Sie wurden von den Ortsbeiräten bereits 2021 benannt. Aufgrund der Corona-Einschränkungen musste die Auszeichnungsfeier damals verschoben werden und wurde nun nachgeholt.  

Der Bürgermeister dankte in seinen Begrüßungsworten nicht nur den Ausgezeichneten für ihren Einsatz, sondern auch den Partnern und Familien für ihre Unterstützung. „Die Bereitschaft für ehrenamtliche Tätigkeit lässt zurzeit allgemein nach. Deshalb bin ich besonders dankbar, dass Sie solch einen freiwilligen Anteil zum Funktionieren des Gemeinwesens leisten“, sagte er zu den Anwesenden.

An der Veranstaltung auf Gut Sarnow nahmen auch die Ortsvorsteher teil und hielten die jeweiligen Laudationes für die zu Ehrenden.

Geehrt wurden (Auszug aus den Laudationes der Ortsvorsteher/innen):

Ortsteil Altenhof
Werner Estel ist 2015 bei der Berufsfeuerwehr in Pension gegangen. Seitdem ist er bei der Einsatzab-teilung der FF Altenhof tätig. Er unterstützt durch seine langjährige Erfahrung die Kameraden bei der Aus- und Weiterbildung. Auch bei der Tagesbereitschaft ist er als Führungskraft ein wertvolles Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. Außerdem übernimmt er viele Aufgaben am Tage, wenn andere Feuerwehrkameraden auswärts arbeiten.

Ortsteil Böhmerheide
Hedda Conrad zeigt Verbundenheit mit Böhmerheide und packt mit an, wo Hilfe gebraucht wird. Sie ist seit Jahren eng mit der Böhmerheide verbunden und engagiert sich in allen Bereichen des gemeinschaftlichen und sozialen Lebens. Unter anderem mit ihrem Engagement in der Volkssolidarität sieht sie selber eine wichtige Aufgabe, um mit ihrer freiwilligen Arbeit älteren Menschen im Dorf zu helfen. Ihr Motto: „Hilfe, wo Hilfe nötig ist“.

Ortsteil Eichhorst
Rosemarie Müller, bekannt als „Schwester Rosi“, hatte im Jahr 2020 ihr 50-jähriges Jubiläum als Gemeindeschwester. Sie war immer für alle da. Das fing in der Säuglingsberatung an und hörte manchmal am Sterbebett eines Patienten auf. Wenn im Dorf jemand Rat braucht, kann er zu jeder Zeit anrufen. Ihr Rat ist immer gefragt. Sie lebt ihren Beruf. Wir können Frau Müller nur danken, denn die Hälfte der Zeit ist unbezahlt, Liebe am Beruf und am Menschen. 

Ortsteil Finowfurt
Annett Hanke ist seit ihrer Kindheit aktives Mitglied beim Finowfurter SV. Seit 2017 ist sie Vorstandsvorsitzende des Vereins und hat sich im Laufe der Jahre mit selbstlosem sportlichem Engagement um das Training für die Kinder und Erwachsenen sowie um zahlreiche Vereinsaktivitäten verdient gemacht. Zum Beispiel der Finowfurter Fasching, diverse Jugendturniere, der Finowfurter Familientag oder der traditionelle Flößerlauf wurden und werden unter ihrer führenden Hand ins Leben gerufen und geleitet.

Ortsteil Groß Schönebeck
Gerd Schüler ist über viele Jahre hinweg im Dorf zur Stelle, wenn Hilfe gebraucht wird. Er hat immer ein offenes Ohr und half unseren Neubürgern auch bei organisatorischen Dingen und ist zurzeit sehr engagiert bei der Unterstützung ukrainischer Flüchtlinge. Er ist Mitglied im Gemeindekirchenrat und unterstützt die gute Zusammenarbeit zwischen Kirche und Ortsbeirat, z. B. auch bei der Spendenaktion für die neue Kirchturmuhr. Gerd Schüler spielt auch bei den „Original Schorfheidern“ mit und trägt zur guten Unterhaltung bei Dorffesten bei.

Ortsteil Klandorf
Ulrich Grimm ist langjähriger Vorsitzender des Vereins der Unterstützer der Freiwilligen Feuerwehr. Er organisiert neben diversen Festen (Osterfeuer, Pfingstfrühschoppen, Fackelumzug, Dorffeste) auch Ausflüge der Mitglieder und akquiriert Gelder für die Jugendarbeit der FFW. Zu den vom Ortsbeirat organisierten Arbeitseinsätzen sind die Mitglieder des Vereins stets zugegen. Damit trägt er maßgeblich zum gesellschaftlichen Leben im Dorf bei.

Ortsteil Lichterfelde
Mike Sellke organisiert, plant und führt seit Jahren Kochkurse für Kids und Jugendliche ehrenamtlich durch. Hierbei werden nicht nur die Geschmackssinne trainiert, sondern auch das Handwerk des Kochens grundlegend vermittelt. Er ist selbst als Koch in einer renommierten Gastronomie tätig und kann dadurch mit viel Erfahrung seine Fähig- und Fertigkeiten weitergeben. In dankbare Augen schaut er immer wieder, wenn in den Kursen ein „ahhh und mmmmmmh“ durch die Teilnehmerreihen geht.

Ortsteil Werbellin
Jürgen Nicodem wurde für die Ehrenamtsauszeichnung ausgewählt, um ihm für sein jahrelanges Engagement für die Gemeinde und den Ortsteil Werbellin zu danken. Er hat insgesamt 27 Jahre in verschiedenen Gremien für uns gewirkt, sei es als Gemeindevertreter, Werbelliner Bürgermeister oder Ortsvorsteher. Außerdem hat er viele Jahre die Jägerschaft in Schorfheide geleitet und war im Angelverein Hecht e. V. aktiv.

 

 

 

 

Schlagzeilen



Suche in den Seiten

Veranstaltungen

Oktober - 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31