Besonderes Adventsleuchten als Zeichen der Zuversicht

Wie schon zu Pfingsten wird unter anderem auch diesmal wieder die Kirche Finowfurt angestrahlt.

In den drei größten Ortsteilen der Gemeinde Schorfheide werden an den kommenden Adventswochenenden markante Gebäude in einem besonderen Licht erstrahlen. Außerdem ist die Projektion von kurzen wiederkehrenden Filmen per Lasershow auf die Fassaden geplant.

Am Samstag, dem 5. Dezember 2020, wird die Immanuelkirche in Groß Schönebeck in Szene gesetzt.
Am Samstag, dem 12. Dezember 2020, und Sonntag, dem 13. Dezember 2020, werden in Finowfurt die Kleine Konzerthalle und die Kirche angestrahlt. Im Bereich des Finowkanals und im Zentrum sind die Laserdarbietungen zu sehen. Am Samstag, dem 19. Dezember 2020, steht dann das Lichterfelder Schloss im Lichterglanz.

 „Leider mussten in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie die Weihnachtsmärkte in unserer Gemeinde abgesagt werden. Mit den Licht-Installationen wollen wir aber wie schon zu Pfingsten ein Zeichen der Hoffnung und Zuversicht setzen und den Bürgerinnen und Bürgern wenigstens ein kleines Extra-Erlebnis für den Adventsspaziergang anbieten“, sagt Bürgermeister Wilhelm Westerkamp.

Das Projekt wird von den Finowfurter Unternehmen „EEC Sound & Light“ und „Laser Performance“ umgesetzt. Die Gemeinde Schorfheide hat dafür rund 10.000 Euro bereitgestellt, wobei die zweite Aktion in Finowfurt am dritten Adventssonntag von beiden Firmen aus Verbundenheit mit ihrem Heimatort gesponsert wird.

Das Adventsleuchten in den drei Ortsteilen startet jeweils mit Einbruch der Dunkelheit und endet gegen 22 Uhr.   

Schlagzeilen



Suche in den Seiten

Veranstaltungen

Juni - 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30