Offene Höfe lockten wieder nach Groß Schönebeck

 Mehr Bilder hier klicken

Auch in diesem Jahr haben der Groß Schönebecker Bürgerverein und der Ortsbeirat in Zusammenarbeit mit vielen Partnern wieder eine der größten Veranstaltungen im Rahmen der Brandenburger Landpartie auf die Beine gestellt. Immerhin zwölf offene Höfe, Ausflüge in die Landwirtschaft und Präsentation landwirtschaftlicher Technik, Musik, kulinarische Spezialitäten und Attraktionen für die kleinen Besucher sorgten für ein vielfältiges Angebot.

Unter dem Motto „Raus aufs Land!“ nutzten hunderte Besucher, darunter wieder viele Berliner, die Gelegenheit, mehr über das Leben auf dem Land zu erfahren. Besonders beliebt waren die Fahrten über die Felder der Schorfheider Agrargesellschaft, bei denen Geschäftsführer Rainer Dickmann fachkundige und interessante Erläuterungen gab. Reges Treiben herrschte auch auf dem Traditionsbauernhof von Jürgen Bohm. Hier konnten die Besucher Tiere hautnah erleben, aber auch die mittlerweile auf zwei Ausstellungsräume angewachsene Ausstellung von Kutschen bestaunen.

Eine wahre logistische Meisterleistung war die kulturelle Umrahmung des Festes in Groß Schönebeck. Sowohl auf dem Traditionsbauernhof als auch auf der Bühne am Lindenplatz und in der Immanuelkirche konnten die Gäste fast parallel  ein umfangreiches Programm erleben. Gestaltet wurde es unter anderem von den Jagdhornbläsern, den Original Schorfheidern und dem Immanuelchor. An vielen verschiedenen Stellen des Ortes gab es Informations- und Mitmachangebote. So hatte auch die Freiwillige Feuerwehr ihre Tore geöffnet und Technik aufgefahren.

Der Garten der Nationen des Willkommensteams des Bürgervereins Groß Schönebeck lud ein zu orientalischen Spezialitäten aus Syrien und Tschetschenien. Auf dem Technikhof von Norbert Maaß waren zivile Oldtimer, Pkw und Militärtechnik zu besichtigen, darunter der neu erworbene sowjetischen Militärtransporthubschrauber MI 8 aus den 60er Jahren. Zwischen den einzelnen Stationen waren wieder die bewährten Oldtimer- bzw. Kremsershuttle eingesetzt.

Die Groß Schönebecker nutzten zudem die Gelegenheit bei den Gästen für das Barockfest im Jagdschloss Schorfheide am 23. Und 24. Juni zu werben. Dafür waren eigens aus Berlin Mitglieder der Höfischen Gesellschaft gekommen, die sich in historischen Trachten präsentierten

Schlagzeilen

Suche in den Seiten

Veranstaltungen

Januar - 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 17 18 19 20
21 22 23 24
25
26 27
28 29 30 31  
Freitag, 25. Januar 2019
Türen in Finowfurter Schule öffnen sich gleich zweimal
Sowohl vormittags als auch nachmittags lädt die Finowfurter Schule am Freitag, dem 25. Januar 2019, interessierte Gäste, Eltern und Schüler zum Tag der offenen Tür ein.
Lesung „Honeckers letzter Hirsch“ mit Wild-Menü
Im Rahmen der Lesereihe „Jagd und Macht, die Schorfheide das Jagdgebiet der Herrschenden“ wird der renommierte Jagdhistoriker und Autor Helmut Suter seine neueste Publikation „Hone...