Mehr Service für Radfahrer in der Schorfheide

Wegewart Ludgar Lamprecht (l.) und Roland Lindhorst, der für die Gemeinde Schorfheide tätig ist, installieren einen der drei neuen Fahrradwegweiser zwischen Groß Schönebeck und Schluft.

 

Mehr Service für Radfahrer im Barnimer Land. Am 2. August 2017 wurden im Schorfheider Ortsteil Groß Schönebeck drei neue Wegweiser für das so genannte Knotenpunkt-Radfahren aufgestellt. Kreis-Wegewart Ludgar Lamprecht von der Barnimer Wirtschafts- und Tourismusentwicklungsgesellschaft (Wito) erhielt dabei tatkräftige Unterstützung von Jürgen Bohm vom Baubetriebshof der Gemeinde Schorfheide und Roland Lindhorst, der gegenwärtig im Rahmen einer Jobcentermaßnahme für die Gemeinde Schorfheide tätig ist.

Das „Radeln nach Zahlen“ wurde bereits im Jahr 2014 im Landkreis Barnim eingeführt. Insgesamt sind hier derzeit 102 Knotenpunkte mit Nummern ausgewiesen. Die Radfahrer können auf einer Übersichtskarte eine Strecke wählen,  indem sie die jeweiligen Nummern notieren und diese dann abfahren. Dabei muss keine bestimmte Reihenfolge eingehalten werden. Der Vorteil des Systems: Die Radfahrer können mit dem aus den Niederlanden stammenden Wegeleitsystem auch ohne eigene Karte den Weg zu verschiedenen Orten und Sehenswürdigkeiten in der Region finden. Eine Übersichtskarte ist als Orientierungshilfe auch direkt an den jeweiligen Kontenpunkten vor Ort angebracht.

Das Leitsystem gibt es inzwischen auch im benachbarten Landkreis Oberhavel. „Mit den Hinweisschildern im Bereich Groß Schönebeck findet nun ein Lückenschluss für die Leitsysteme im Barnim und in Oberhavel statt“, erklärt Ludger Lamprecht. Der größte der drei Fahnenwegweiser wurde deshalb auch gut sichtbar an der Straße zwischen Groß Schönebeck und Schluft am Abzweig nach Liebenthal (Oberhavel) aufgestellt.

Im Barnimer Land gehören rund 610 Kilometer Radwege zu dem Knotenpunkt-System. Diese führen über fünf überregionale Radwege mit gleichzeitig rund 130 Kilometern auf Radfernwegen.

Übersichtskarten für das Radeln nach Zahlen gibt es in den Tourist-Informationen im Landkreis Barnim sowie auf der Internetseite www.barnimerland.de unter der Rubrik Radfahren. Hier sind zudem zahlreiche Tourenvorschläge für Teilstrecken des Wegenetzes veröffentlicht.

Schlagzeilen

Suche in den Seiten

Veranstaltungen

Oktober - 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
24
25 26
27
28
29
30
31
 
Dienstag, 24. Oktober 2017
Kino in den Herbstferien - Belle und Sebastian
Die Bewohner des idyllischen Bergdorfs in den französischen Alpen sind in heller Aufregung, denn ein riesiger Hund soll sein Unwesen treiben und wildern....
Freitag, 27. Oktober 2017
Kommunales Kino
"Lion - Der lange Weg nach Hause"
Samstag, 28. Oktober 2017
10. Vogelausstellung in Finowfurt
Von Ara bis Zebrafink - Vögel aus aller Welt gibt es in der Vogelausstellung in Finowfurt zu bestaunen
Herbstfeuer in Böhmerheide
Auf der Badewiese in Böhmerheide wird um 18.30 Uhr das Herbstfeuer angezündet.
VIII. Mittelaltermarkt in Werbellin
Die Met-Stube Werbellin lädt am 28. und 29. Oktober zum VIII. Mittelaltermarkt ein. Ein lebendiger Markt mit altem Handwerk & Markttreiber erwartet die Besucher
Herbstessen in Eichhorst
Eisbeinessen im "Wirtshaus zum Wisent"
Sonntag, 29. Oktober 2017
10. Vogelausstellung in Finowfurt
Von Ara bis Zebrafink - Vögel aus aller Welt gibt es in der Vogelausstellung in Finowfurt zu bestaunen
VIII. Mittelaltermarkt in Werbellin
Die Met-Stube Werbellin lädt am 28. und 29. Oktober zum VIII. Mittelaltermarkt ein. Ein lebendiger Markt mit altem Handwerk & Markttreiber erwartet die Besucher
Herbstessen in Eichhorst
Eisbeinessen im "Wirtshaus zum Wisent"
Dienstag, 31. Oktober 2017
Gruselfest für die Kleinen in Finowfurt
Gruselfest im Luftfahrtmuseum Finowfurt